Doris und Detlef Fende lassen auf Fende's Farm, jeden an ihrem Traum vom
unbeschwerten Reiten teilhaben, Reiter und Pferd gleichermaßen.


Dem interessierten Freizeitreiter wird ganzjährig ein ungezwungenes Reiterlebnis
geboten, wie man es in Deutschland kaum finden wird.


"Fende's Zentaur" steht für das freudige Miteinander von Mensch und Pferd - ein
Glücksgefühl
fern der "Reithallen-Norm".


Damit auch Kinder und verspielte Gemüter nicht zu kurz kommen, gibt es einen
Streichelzoo mit übermütigen Hunden, schmusigen Kätzchen, lustigen Ziegen,
munteren Hasen, bunten Hühnern, Papageien und Sittichen.


Mit etwas Glück erlebt man gelegentlich auch den jeweiligen Nachwuchs.


Freizeit Angebote in der Region


Die Ebracher Umgebung bietet ein kilometerlanges Wander- und Radwegenetz

mit viel Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten (Frankenwein).


- Weinbergführungen

- Konzerte

- Golfen

- Minigolf

- Tennis

- Osterbrunnen

- Frei- Natur- und Erlebnisbäder

- Kloster, Burgen und Schlösser

- Museen,

- Diskotheken

- Kutsch- und Schiffsfahrten

- Bauern- und Weihnachtsmärkte

- Langlaufloipen

- Kirchweihen


...und vieles mehr


Der nahe Erlebnispark Geiselwind ist in ganz Deutschland bekannt.

Alles über den Naturpark Steigerwald


Der Naturpark Steigerwald liegt im Norden Bayerns zwischen den vier Städten

Bamberg, Schweinfurt, Würzburg und Nürnberg. Im Norden wird der Naturpark durch

den Lauf des Mains begrenzt, im Osten durch die Regnitz. Die Grenze im Süden

bildet die Aisch, im Westen wiederum der Main und in der Verlängerung eine Linie

von Marktbreit über Uffenheim nach Bad Windsheim. Die Landschaft ist geprägt von

Laub- und Nadelwald, Teichen und Weinbau.


Kloster Ebrach


Das Kloster wurde 1127 als erstes rechtsrheinisches Zisterzienserkloster in Deutschland durch die Brüder Berno und Richwin, fränkische Edelfreie, im bewaldeten Tal der Mittleren Ebrach gegründet und dem Mutterkloster Morimond unterstellt, das zwölf Mönche mit dem ersten Abt Adam als Gründungskonvent nach Ebrach sandte.

Adam war eine in kirchlichen und weltlichen Kreisen einflussreiche Persönlichkeit und ein Vertrauter des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Unter Adam (+ 1161) erlebte das Kloster eine erste Blütezeit. Sechs Tochterklöster wurden gegründet: Stift Rein (1129), Kloster Heilsbronn (1132), Kloster Langheim (1133), Kloster Nepomuk (1145), Kloster Aldersbach (1146) und Kloster Bildhausen (1158).

Umfangreiche Schenkungen des fränkischen Adels begründeten den Wohlstand des Klosters. Zeitweise gehörten über hundert Mönche dem Kloster an, 37 von ihnen wurden als Äbte in andere Abteien berufen, zwei wurden Bischöfe. Die Abtei Ebrach wurde 1803 im Zuge der Säkularisation aufgelöst. Die Klosterkirche wurde zur Pfarrkirche. Seit 1851 dienen die Klostergebäude als Haftanstalt.

Fendes Farm
Ansprechpartner: Doris Fende
Kloster-Ebrach-Straße 7

96157 Ebrach



Tel.: +49 9553 981000

Folgende Kurse bieten wir an...


- verschiedene Basiskurse, wie Loungieren und
  angstfreies Reiten in kleinen Gruppen

- Ausgedehnte Geländeritte durch die Traumlandschaft
  des Steigerwaldes (ohne Reitverbote)

- Praxisnahe Tipps zum ungezwungenen Umgang
  mit dem Pferd


Der Clou für Reiter aus dem Umkreis:
Nutzen Sie die variablen Reitbeteiligungen; es stehen mindestens
fünf Pferde
für unterschiedlichste Ansprüche zur Verfügung.



Die Preise im Überblick


Die täglichen Ausritte
2 bis 4 Stunden (reine Reitzeit) 12,-   Euro/Std.
Reitbeteiligungen ganzjährig
1 mal pro Woche 30,-   Euro/Monat
2 mal pro Woche + 1 mal Wochenende 80,-   Euro/Monat
2 mal pro Woche + 2 mal Wochenende 100,-   Euro/Monat
3 Tagesritt für geübte Geländereiter
Bei 6 bis 7 Stunden reine Reitzeit Unterkunft und Vollverpflegung 80,-   Euro/Tag
Speziell für Ferienkinder
Pauschalangebot für eine Woche (7 Tage) mit zwei Reitstunden pro Tag, Unterkunft, Vollverpflegung und der Betreuung durch Fachpersonal. 250,-   Euro/Woche

Hier finden Sie alle Preise und Unterkunftmöglichkeiten im Überblick.

Geländesicher und ausgeglichen...


Die durchweg "bunten" Pferde sind alle ausgeglichen und geländesicher,
sowie bevorzugte Exemplare seltener Rassen, die in Deutschland wenig
bekannt sind:

- irische Tinker
- dänischer Knabstrupper
- Norweger
- Andalusier
- Pinto

interessante Kreuzungen:
- Araber-Haflinger
- Tinker- Shire Horse
- Friesen- Mix (um nur Einige zu nennen)


Wir reiten im so genannten "Freizeitstil", auf originellen Sätteln aus aller Welt!

Wie viel kostet das Vergnügen?


Direkt auf der Farm gibt es zwei gemütliche Doppelzimmer. Für Selbstversorger
(bis 6 Pers.) ein uriges Ferienhaus.


Außderdem bieten wir Ihnen für 4,- Euro eine warme Mahlzeit
"nach Art des Hauses", für 2,50 Euro ein Abendessen (Brotzeit) und für 3,- Euro
ein Frühstück an.



Zigeunerwagen / pro Nacht
Im Sommer können Sie zudem im romantischen Zigeunerwagen
nächtigen, pro Person inkl. Frühstück
10,- Euro

Doppelzimmer / pro Nacht

Ganzjährig bieten wir Doppelzimmer mit DU/WC,
pro Person inkl. Frühstück.
15,- Euro

Ferienhaus / pro Nacht

Oder genießen Sie eine idylische Nacht in unserem Ferienhaus
auf der Fendes Farm; für Selbstversorger (4 - 6 Personen)
40,- Euro

Hier finden Sie alle Preise und Unterkunftmöglichkeiten im Überblick.